Schlagwort-Archive: Zitat

eingeigelt

Manche Menschen gleichen einem eingerollten Igel, der sich mit den eigenen Stacheln peinigt. Albert Schweitzer

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Vergänglichkeit

Der Gedanke an die Vergänglichkeit aller irdischen Dinge ist ein Quell unendlichen Leids und ein Quell unendlichen Trostes. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach  Makromontag

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Tulpen im Rahmen

Jeder auserlesene Mensch trachtet instinktiv nach seiner Burg und Heimlichkeit, wo er von der Menge, den vielen, den allermeisten erlöst ist, wo er die Regel „Mensch“ vergessen darf als deren Ausnahme. Friedrich Wilhelm Nietzsche

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Alles Fassade

Mancher kann nicht aus dem Fenster hinausdenken. Wilhelm Busch, 1832-1908  

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Potsdamer Platz

Berlin ist mehr ein Weltteil als eine Stadt. Jean Paul (1763-1825), dt. Erzähler

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Im Rahmen

Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde. Verfasser Unbekannt  

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Fassaden im Glas

Ruhm und Reichtum gleichen dem Seewasser. Je mehr man davon trinkt, desto durstiger wird man. Schopenhauer

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mezquita–Catedral von Córdoba

„Ich wusste nicht, um was es sich hier handelte. Denn wenn ich es gewusst hätte, hätte ich nicht erlaubt, dass man Hand an das alte Gebäude legt. Ihr habt getan, was möglich war, etwas erbaut, was es andernorts schon gibt, … Weiterlesen

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Kyrill

Auch aus einem abgestorbenen Baum wird noch ein tüchtiger Balken. Paul Claudel

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Kleine Schatten

Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen Schatten. Karl Kraus  Friday-Flowerday #42/14

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare