Dunkelgräfin kommt ans Licht

Nach mehrjährigen Für und Wider wurde heute die Grabstätte der Dunkelgräfin auf dem Schulersberg in Hildburghausen geöffnet, um dem Geheimnis ihrer Herkunft auf den Grund zu gehen.

War Sie Marie Thérèse Charlotte von Frankreich, erstes Kind von König Ludwig XVI. von Frankreich und seiner Gemahlin Marie Antoinette von Österreich?

Mit Hilfe anthropologischer und molekularbiologischer Methoden will ein Wissenschaftlerteam klären, ob es sich bei der Dame um Marie Thérèse Charlotte von Frankreich handelt.

Adlersberg Suhl in Thüringen

Texte bei Wikisource:

Links:
www.madame-royale.de

Advertisements

Über FotoZo

Fotos von großen und kleinen Sachen, Unscheinbares und Alltägliches ...
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Thüringen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dunkelgräfin kommt ans Licht

  1. starydvor schreibt:

    Sehr gute Arbeit! Man kann die Kälte förmlich spüren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s