Kapuziner-Kapuzen

Der Name rührt von der Blütenform, die an die Kapuzen von Mönchskutten erinnert.
Von der Pflanze können Blätter, Blüten und Samen verzehrt werden.
Die frischen, im Geschmack an Kresse und Radieschen erinnernden Blätter
werden gerne als Salatzutat verwendet.
Blüten sind auch an Süßspeisen ein wohlschmeckender Blickfang.
Knospen und frische Samen können in Essig oder Salzlake eingelegt werden.

Kapuzinerkresse

Porzellan-Vasen von WKCG (Weiss, Kühnert & Co. Gräfenthal) ohne Markung

Advertisements

Über FotoZo

Fotos von großen und kleinen Sachen, Unscheinbares und Alltägliches ...
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Natur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s